Kirmesfein

In diesem Jahr war das Thema „Schützenfest“ bei uns ein heiß diskutiertes Thema! Mein Mann hat sich den Titel des Zugkönigs 2013 gewünscht, da er gleichzeitig auch ein Vereinsjubiläum feiert. Das kann ich ja generell verstehen, nur ist es bei uns zu Hause nicht so leicht umzusetzen. Abgesehen davon, dass wir auch noch 2 Kinder haben, die sich nicht in Luft auflösen können.

Nun hat er sich tatsächlich durchgesetzt, ist Zugkönig geworden und bei uns zu Hause bzw. auf Terrasse und im Garten werden wird 1 Woche Kirmes gefeiert. Zwar immer nur stundenweise, aber es wird trotzdem ganz schön Arbeit werden.

Zum Zugkönigdasein gehört natürlich auch ein Tanz mit den anderen Zugkönigen der anderen Schützenvereine aus unserem Dorf. Dieser Tanz findet an zwei Tagen im Zelt während des offiziellen Teils des Abends statt. Und am einem dieser Tage wird das Schützenkönigspaar gekrönt. Es ist also ein besonderer Abend und dementsprechend ist die Garderobe etwas feiner.  Es muss kein Ballkleid sein – das ist der Schützenkönigin vorbehalten – aber es sollte schon schicker sein.

So komme ich endlich für Nähbegeisterte zum interessanten Teil des Posts. Ich möchte mir natürlich mein Kleid selbst nähen. Dazu ist mir ein Kleid in der Zeitschrift „Simplicity“ aufgefallen. Nicht nur, dass mir der Schnitt gefallen hätte – nein, der Stoff, den ich mir schon vorab gekauft hatte, ist dem auf dem Foto unheimlich ähnlich.

Ich werde das Kleid vorher einmal zur Probe nähen, weil ich mir nicht den Maßen nicht so sicher bin. Es wäre zu schade um den schönen Stoff. Aber das bedeutet auch, dass ich fast doppelt so viel Zeit benötigen werde…. es wird zeitlich eng.

Das Modellkleid habe ich weniger aufwändig und weniger genau genäht, nicht alles versäubert etc. Muss nur zum Anprobieren halten 🙂 Ich habe alte Bettwäsche meiner Schwiegereltern genommen. Sie haben mich gefragt, ob ich sie zum Nähen noch verwenden könnte. Da konnte ich einfach nicht nein sagen, auch wenn es wirklich nicht meine Farben und Muster sind.

IMG_1638

Dagegen habe ich mir beim Originalkleid natürlich Mühe gegen und versucht, mich genau an die Anleitung zu halten. Nicht immer ganz einfach. Wie gefällt euch das Ergebnis? Ist es einer Zugkönigin würdig? Ich bin jetzt kein ganz schicker und modischer Mensch, aber ich finde, dieses Kleid ist irgendwo dazwischen. Es ist schick genug, aber immer noch ICH. Hoffentlich lässt es sich an dem Abend auch so gut tragen, wie es mir jetzt schon gefällt.

IMG_1674

IMG_1677

Alles Liebe
Melanie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s